Die besten griechischen Produkte

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Menü
Artikelbeschreibung
Die Tomatensauce hat sich aus der Notwendigkeit ergeben, den Überschuss an geernteten Tomaten zu konservieren, da es in früheren Zeiten keine Kühlschränke gab. Die Tomaten wurden gekocht und durch den Zusatz von Olivenöl als natürlichem Konservierungsmittel wurden sie viel länger haltbar. Heutzutage ist es wissenschaftlich erwiesen, dass die Konzentration an Lycopin, einem der Antioxidantien von Tomaten, bei gekochten Tomaten viel höher ist.Tomaten wurden erstmals in Peru kultiviert. Sie sind dann im 16. Jahrhundert über Mexico nach Europa gelangt und um das Jahr 1800 sind sie dann auch in Griechenland angekommen. Die Tomate hat in den Mittelmeerländern schnell an Beliebtheit gewonnen und ist zu einem wesentlichen Bestandteil der Mittelmeerernährung geworden.
Ingredients
Whole, skinned Santorini cherry tomatoes in natural Santorini tomato juice.
  • Net Weight
    400g
  • Gross Weight
    460g
  • Width
    7.4cm
  • Depth
    7.4cm
  • Height
    10.8cm
Product History
Der Begriff „Mezes“ steht für einen bedeutenden Teil der kulinarischen Kultur Griechenlands. Von den traditionellen Cafés der Vergangenheit bis hin zu den modernen Ouzo-Tavernen blieben die Eigenschaften der Mezedes unverändert. Diese sind: eine große Vielfalt und Auswahl an Speisen: Fisch, Wurstwaren, Käse, Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse; eine große Vielfalt an Geschmacksrichtungen, Konsistenzen, Formen, Farben und Temperaturen, heiß oder kalt, knusprig oder streichfähig, roh oder gekocht, mit oder ohne Gabel zu essen; keine zeitlichen Beschränkungen: es gibt keinen Zeitdruck und keinen Stress. Um Mezedes wirklich zu genießen sollte man für viel Zeit und gute Gesellschaft sorgen. Die passenden Getränke dazu sind Ouzo, Raki oder Wein und manchmal auch Bier.
Meet the producer: Union of Santorini Cooperatives
Union of Santorini Cooperatives
The Union of Santorini Cooperatives was founded in 1947 in order to protect the financial interests of Santorini producers of agricultural products.The cooperative’s winery is located within the traditional and listed settlement of Pyrgos, Santorini.Nowadays, the Union, meeting the modern requirements of the domestic and international markets, designs a new strategy and adopts modern technology and methods. Its investments in new facilities, new machinery, specialized scientific personnel, research and development, in combination with the respect to tradition, the ecosystem and the sustainable development of the island, have contributed to its successful operation both within and outside Greece.The main focus of the Production Department of SantoWines is to improve on an ongoing basis the quality of its wines with respect to the island’s 3500 years of winemaking tradition. SantoWines carry an Appellation of Origin of Superior Quality (OPAP) certification and are highly acclaimed as corroborated by the international awards and distinctions they have won. Parallel to its winemaking activities, the cooperative also specializes in the production of some of Santorini’s most celebrated products. Capers, caper leaves, fava beans, and cherry tomatoes are some of the island’s most representative products. Signed by SantoWines, they showcase to best advantage the iconic nature of the island of Santorini.
Union of Santorini Cooperatives Bild
Visit the region: Santorini
Santorini

Im Gegensatz zu anderen Inseln wurde die Geschichte von Santorini nicht durch Kriege, Piraten, Eroberer oder Plünderung, sondern durch den immer noch aktiven Vulkan der Insel bestimmt. Santorini oder Santorin wurde erstmals ca. 3000 v.Chr. von den Phöniziern besiedelt. Damals hieß die Insel aufgrund ihrer runden Form „Strongyli“ („die Runde“). Im Jahre 1450 v.Chr. wurde Santorini durch einen Vulkanausbruch vollkommen zerstört. Die Insel blieb bis zur Ankunft der Lakedämonier im 12. Jahrhundert unbewohnt. Mit den neuen Einwohnern begann sich wieder eine neue Kultur zu entwickeln. Später folgte die Zeit des byzantinischen Reiches, die Besatzung der Insel durch die Venezianer im Jahre 1204 und ihre Umbenennung in „Santorini“, vom Namen der Kirche der Heiligen Irini („Santa Irene“) abgeleitet. 1579 wurde Santorini vom Osmanischen Reich annektiert. Die Schifffahrt und der Handel florierten. 1830 schloss sich die Insel dem neugegründeten Griechischen Staat an. Im Jahre 1956 richtete ein weiteres starkes Erdbeben gravierende Schäden an. Die imposante Landschaft Santorinis reflektiert die Geschichte der Insel und ist einzigartig: die Vulkanlandschaft der Caldera, die Strände mit dem schwarzen Sand, die geriffelten Felsen, die Klippen. Andere Wahrzeichen von Santorini sind u.a. die archäologischen Stätten, die Kapitänshäuser, die traditionellen Höhlenhäuser, die kykladische Architektur, die Weinberge und die Terrassenfelder.

Santorini Bild
Unser Kundenservice ruft Sie an

Ganze Kirschtomaten (g.U.) aus Santorini "Santo" 400g

Auf Lager

Product code: 000194 Gross Weight 460g
Reward Points Login to earn 4 Olives for purchasing this product.
Die Tomatensauce hat sich aus der Notwendigkeit ergeben, den Überschuss an geernteten Tomaten zu konservieren, da es in früheren Zeiten keine Kühlschränke gab.
4,80 €
-
+
ODER
Map of Greece Visit the region: Santorini...